sd 1

2 neue Standards für SD- und microSD Karten

Wie die SD Association anlässlich des Mobile World Congress in Barcelona am 27.Februar meldete, wird es 2 neue Karten Standards geben.

Class 1 (A1)

Soll noch schnellere SD- und microSD Karten erlauben: Mit UHS-III (soll eine Transferrate von bis zu 624 MByte die Sekunde erreichen). Wie UHS-II nutzt UHS-III eine zweite Kontaktreihe auf der Karte. Steckt man eine UHS-III Karte in einen älteren Kartenleser ohne diese zweite Kontaktreihe, sinkt die Geschwindigkeit auf maximal 104 MByte/s. Erkennbar sind die Karten durch das UHS-III Logo.

Schneller SD-Karten reizen die aktuellen UHS-II-Schnittstelle bereits fast aus: Sony will mit seinen UHS-II-Karten bis zu 300 MByte/s beim Lesen erreichen. MicroSD Karten gibt es bereits mit UHS-II-Schnittstelle, hier ist die Geschwindigkeit aber geringer.

Class 2 (A2)

Der A2-Standard erhöht IOPS Werte auf 2000 beziehungsweise 4000. Die Geschwindigkeit beim hintereinander Schreiben liegt bei beiden Standards gleich bei 10 MByte/s – das erreichen aktuelle Karten schon länger.
Karten mit A2-Spezifikation sollen nach Angaben der SD Association auch in jetzt verfügbaren Geräten funktionieren.

Letzte Aktualisierung am 26.05.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.